AG KARDIALE MRT

Wir nutzen in der klinischen Routine und Forschung einen MR-Scanner mit einer Feldstärke von 1.5 Tesla (Avanto fit, Siemens). Unser Scanner ist speziell für kardiologische Untersuchungen ausgestattet und wird für selbige genutzt. Insgesamt werden ca. 3000 Patienten pro Jahr untersucht.  In Kooperation mit dem Institut für Röntgendiagnostik des Helios-Klinikums Berlin-Buch nutzen wir einen Computertomographen der Firma Siemens.

Die Berlin Ultrahigh Field Facility B.U.F.F am MDC ist innerhalb von 3 Minuten zu Fuß zu erreichen. Dort stehen uns zusätzlich für klinische Forschungsprojekte ein 3.0T MRT-Scanner (Skyra fit, Siemens) zur Verfügung. Wir gehören zu den wenigen Standorten weltweit, die kardiovaskuläre MRT-Forschung auch an einem experimentellen 7.0T Scanner (Siemens, Magnetom) durchführen können.

Die Bildauswertung erfolgt im klinischen Umfeld primär mit der Software CVI42 (circle international, Calgary, Canada). In der Forschung können neben selbstentwickelten Programmen auch andere Softwareprogramme verwendet werden wie z.B. MASS (Medis, NL).

Neben den Räumlichkeiten im Helios Klinikum Berlin-Buch stehen uns auf dem Forschungscampus Berlin-Buch Research-Labs im ECRC zur Verfügung.